R e s e r v i e r u n g

Reservierung unter:

Tel:

0351 / 899 100

 

E-Mail:

reservierung@historisches-fischhaus.de

Restaurant

Unser Restaurant vereint eine urige Gemütlichkeit mit dem Charme historischer Architektur. Die hölzernen Deckenbalken, ein offener Kamin und warme Farben dominieren den Gesamteindruck, der unsere Gäste immer wieder begeistert.

Dazu kreieren unsere Küchenchefs und Köche für Sie aus frischen, regionalen Produkten mit viel Leidenschaft für das Kochen eine vielfältige Auswahl kulinarischer Köstlichkeiten. In altsächsischer Tradition werden diese aber modern interpretiert und kombiniert und sind ein Genuss für jeden Gaumen. Ob Wildspezialitäten, frische Fischgerichte, kreative Vorspeisen oder eine lustige Kinderkarte: bei uns findet jeder etwas für seinen Geschmack. Neben Kräutern aus dem eigenen Garten verwenden wir dazu frische Zutaten von Lieferanten aus der Region. Komplettiert wird das Angebot durch eine Auswahl hochwertiger Weine und Spirituosen aus aller Welt, Kaffee- und Teespezialitäten ebenso wie Säfte und Biere.

Das Historische Fischhaus besteht aus mehreren Gaststuben im Erdgeschoss (für ca. 45, 30 und 25 Personen) sowie einen Jugendstilsaal im Obergeschoss und ist damit wunderbar für spontane Besuche wie auch Feierlichkeiten aller Art geeignet. Bei uns finden Sie:

• Rustikale Kaminstube mit offenem Kamin
• Romantische Heidestube mit Kachelofen und Ofenbank
• Bar mit Bibliothek
• Außenterrasse mit Bedienung

Kaminstube mit offenem Kamin

Unsere rustikale Kaminstube mit Blick in den großen Gartenbereich besticht durch ihre einzigartige, historische Architektur und entführt Sie in die Vergangenheit des Hauses. Die alten hölzernen Deckenbalken, der offene Kamin und eine passende Einrichtung sorgen nicht nur bei Kerzenschein für eine einmalige Atmosphäre. Genießen Sie bei uns einen unvergesslichen Aufenthalt!

Romantische Heidestube

Gleich anschließend an die Kaminstube finden Sie unsere Heidestube, die sich besonders für kleinere Gruppen und Feiern eignet und gern reserviert wird. Das liebevolle Interieur schafft eine unvergleichliche Wohlfühlatmosphäre und besticht durch natürlichen Charme. Genießen Sie hier á la Carte oder ein schmackhaftes Buffet – ganz nach Ihrem Geschmack!

Bar mit Bibliothek

In unserem Barbereich finden Ruhesuchende, Hotelgäste und vielleicht auch das ein oder andere verliebte Paar ein wenig Zurückgezogenheit und Muße für ein Candle-Light-Dinner oder einfach ein gutes Glas Wein. Das gediegene Ambiente bei Kerzenschein schafft die richtige Stimmung.

Außenterrasse mit Bedienung

Direkt im Eingangsbereich unseres Restaurants finden Gäste in den warmen Monaten unsere Außenterrasse mit Bedienung. Auf gemütlichem Mobiliar und unter großen Sonnenschirmen genießen Sie den freien Blick ins Grüne ebenso wie die schmackhaften Gerichte unserer Küche.

 

Jugendstilsaal

Für alle, die ausgelassen feiern wollen und ein individuelles Ambiente schätzen, haben wir genau das Richtige: unseren liebevoll restaurierten Jugendstilsaal. In der 1. Etage unseres Hauses gelegen verfügt er über einen separaten Zugang und eine große Sonnenterrasse.

Die großen Rundbogenfenster, eine getäfelte Decke, Sitznischen und eine eigene Bar prägen den festlichen Charakter des Saales. Er eignet sich ideal für Hochzeiten, Familienfeiern, Firmenevents und Veranstaltungen aller Art von 25 bis 100 Personen. Unser Veranstaltungsteam betreut Sie gern persönlich und individuell und erstellt Ihnen ein umfassendes Angebot rund um die kulinarische und kulturelle Gestaltung Ihrer Veranstaltung.

 

Gartenhaus

Neben uralten, schattigen Buchen und Linden befindet sich unser komplett renoviertes historisches Gartenhaus mit einer sonnigen Sommerwirtschaft als Selbstbedienungsbereich. Genießen Sie herzhafte, schnelle Gerichte in der freien Natur. Ob als Radfahrer, Wanderer oder Familie: beim uns können Sie sich ganz ungezwungen wohlfühlen und lecker Speisen. Alle Kinder können sich auf dem komplett neu angelegten Spielplatz austoben. Umgeben von kleinen Teichen, unserem großen Kräutergarten und in Kürze auch unserer neuen kleinen Forellenzucht lässt es sich herrlich entspannen.

Geschichte

Idyllisch gelegen direkt an der Dresdner Heide im sogenannten König-Albert-Park liegt eines der ältesten Gasthäuser Dresdens. Bereits im Jahre 1476 erhielten die Dresdner Augustinermönche die allergnädigste Erlaubnis der damaligen Landesherren, für ihr Kloster in der Neustadt Wasser aus dem klaren Eisenbornbach in der Heide zu nutzen. Dazu wurde eine hölzerne Rohrleitung genutzt, die am
heutigen Fischhaus ihren Ursprung hatte und auch zur Forellenzucht genutzt wurde.

Das Wohnhaus des Teichwächters wurde seither „Fischhaus“ genannt. Der Name blieb über die Jahrhunderte erhalten, obwohl alsbald hier das kurfürstliche Forstamt seinen Sitz einrichtete. Dem Revierförster gewährte man um 1650 zur Aufbesserung seines sehr bescheidenen Einkommens das Schankrecht. Rasch etablierte sich das Fischhaus dann als Einkehr für Reisende aus und in Richtung Dresden und Radeberg.

Die Residenzstadt Dresden nahm fortan ein rasantes Wachstum und auch der Zustrom der Gäste ins Fischhaus verstärkte sich zusehends. Im 18. Jahrhundert erfolgte die Einrichtung von Gästezimmern. Als Start und Ziel von Heidewanderungen und der Entdeckung des nahen Schotengrundes war und ist das Gasthaus mit seiner über 400-jährigen Geschichte noch heute die ideale Einkehr. Mit viel Liebe zum Detail wurden die historischen Gemäuer und der famose Jugendstilsaal restauriert und erstrahlen wieder in neuem Glanz. Die schweren Balken zeugen von der langen Historie und erschaffen ein unverkennbares Ambiente.